Männer!

images36C5R8YAWir haben in der letzten Klassenstunde den Film Männer bis zum Ende angesehen. Der Film ist über Julius, einen Geschäftsmann, und seine Versuche, seine Frau von Stefan, ihrem Liebhaber, zurückzugewinnen. Julius versucht im Film den Stefan in einen Geschäftsmann wie Julius selbst umzuwandeln. In dieser Art wird Stefan keine Zeit für Paula, die Frau von Julius, haben und dann muss Paula zu Julius zurückgehen. Wenn ich an der Stelle von Julius wäre, würde ich diese bestimmten Sachen nicht machen. Es ist ein bißchen kindisch, was Julius im Film macht (aber, er ist eine Komödie; solche Sachen werden darin passieren). Wenn ich ausfände, dass meine Frau einen Liebhaber hätte würde ich sehr böse und eifersüchtig. Ich fand eigentlich die Reaktion von Julius nicht so stark wie ich glaubte, dass sie sein sollte. Wenn ich dies ausgefunden hätte, wäre ich so böse und zornig, dass ich schreien würde (man muss aber nicht vergessen, dass Julius auch eine Liebhaberin hatte). Ich würde mich von meiner Frau schneiden lassen, wenn sie weiter mit dieser Beziehung macht. Aber, wenn ich sie zurückgewinnen müßte, würde ich sie fragen, warum sie dies gemacht hat und was ich besser als ihr Mann machen kann.

Am Ende des Films gab es wirklich keine Gewinner. Julius war etwas für ein Spielzeug für seine Frau und Stafan hat sie verloren. Julius und Stefan waren eigentlich oft bessere Partner für einander als irgendeine Frau im Film. Es gibt viele Szenen, in denen die beiden guten Spaß zusammen haben und miteinander von persönlichen Sachen reden (es gibt auch bestimmte Szenen, in denen Julius Stefan zu töten versucht). Wir sollen nicht vergessen, dass Stefan am Ende ausfindet, dass Julius ihn anlügte. Aber, es gibt noch Vergebung für sie, oder so scheint es mir, denn sie belachen die Dummheit ihrer Situation ganz am Ende. Sie haben vielleicht begriffen, dass sie gut füreinander sind, wenigstens als Freunde.

Was ist die Botschaft des Films? Dieser Film wurde meistens zum Zweck der Unterhaltung der Zuschauer, da er eine Komödie ist. Aber, es gibt ja bestimmte wichtige Punkte. Die Botschaft, von der wir in der Klassenstunde gesprochen haben, ist das alle die Sachen, die wir machen, z.B. Beruf/Arbeit, Wahl der Kleider, usw. dienen einfach als Masken für uns. Das, was wir wirklich sind, wird dadurch versteckt. Dies wird im Film am Ende gezeichnet, während Julius und Stefan auf dem Pater Noster streiten und simultan ihre Berufskleider ausziehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s